Wichtige Informationen für Kinder

Operationen bei Kindern

Hallo, ich bin die Schlafmütze!

 

    Sei herzlich Willkommen in der Praxis für Anästhesie!

    A-N-Ä-S-T-H-E-S-I-E? Was ist Anästhesie?
    Anästhesie kommt aus dem Griechischen und bedeutet übersetzt Nicht-Empfinden. – Was ist denn das schon wieder? Gemeint ist die Gabe von Medizin, damit ein Mensch ohne böse Erinnerung und Schmerzen operiert werden kann.
    Er schläft und schwebt durch das Traumland. Wenn Dich interessiert, wie das Ganze hier so abläuft, komm mit mir auf eine Reise durch unsere Praxis.

      Empfang

      Zuerst triffst Du auf freundliche Menschen in blauen Schlafanzügen, ähh, OP-Anzügen. Am Tresen, dem Schreibtisch am Eingang, werden Dein Name, Dein Geburtstag, Deine Adresse in einen Computer aufgenommen. Damit kann der Computer verschiedene Papiere bedrucken, die für Deine weitere Reise durch das Traumland wichtig sind, wie eine Art Fahrkarte.

      Wartezimmer

      Nun geht es weiter in das Wartezimmer. Hier findest Du Spielzeug, Bücher und Kinder, die auch auf die Reise durchs Traumland warten. Nach kurzer Zeit kommt eine nette Mitarbeiterin und ruft Deinen Namen und den Deiner Eltern auf.

      Besprechungszimmer

      Ihr geht in das Besprechungszimmer. – Wieso Besprechungszimmer? Im Besprechungszimmer findet die Besprechung mit dem Anästhesisten statt. Anästhesisten sind Ärztinnen oder Ärzte, die Dich in das Traumland begleiten. Im Gespräch fragen Sie Dich oder Deine Eltern, wann Du das letzte Mal etwas gegessen oder getrunken hast oder ob Du momentan krank bist. Dann wird Dir erklärt, wie es mit der Reise weitergeht. Lass uns jetzt weiter in den OP-Bereich gehen! 

      OP-Bereich

      Jetzt sind wir mit Mama oder Papa im OP. Nun geht es los! Hier kannst Du einen Luftballon aufblasen und dabei eine Medizin einatmen, die Dich – gääääähn- müde macht. Oder, wenn Du ein besonders mutiges und tapferes Kind bist, gibt es einen kleinen Pieks. Mit dem Pieks wird eine kleine Kanüle in ein Blutgefäß, eine Vene, gelegt, über die dann ein Medikament gegeben wird, das Dich ebenfalls schlafen lässt.

      Wenn du von der Medizin eingeschlafen bist und durch das Traumland reist, wirst du operiert. Davon merkst du nichts und sobald die Operation beendet ist, wachst Du wieder auf.

      Aufwachraum

      Hier ist der Aufwachraum. Natürlich Aufwachraum, weil Du hier erstmal richtig wach werden darfst. Mama und Papa sind da und auch die netten Praxismitarbeiter, die sich ebenfalls um dich kümmern. Sobald Du wieder wach und fit bist, geht es sofort nach Hause!

      Komm in unser Team!

      Facharzt für
      Anästhesie
      (m/w/d) 

      in Voll- oder Teilzeit